Luftfahrt

In unserem Land alle wichtigen Luftfahrgruppen arbeiten mit Fuellink Material, die neuen Atcomex Refuelers und Dispensers, auch die Flughäfen, die unter Verwendung eines Hydrantensystem Zaventem Brussels Airport, Brussels South Charleroi Airport und vom Liège Flughafen sind. Natürlich nur aus dem Belgien Lufthafens können wir nicht überleben. Heute sind wir auch stark in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Flughäfen wie Kopenhagen oder Edinburgh zum Beispiel ist die ganze Betankungs Material aus Fuellink, die neue Atcomex.

 

Wir haben nicht nur Kontakte mit den Flughafen-Firmen aber auch mit dem Flughafen Exploitanten, es gibt Ausnahmen, wo diese Unternehmen tun das alles auch im eigenen Hinrichtung. Unsere ersten Kunden sind in erster Linie Ölgesellschaften oder Joint Ventures, wie BP und Statoil, Auftragnehmer, die wir zum Beispiel mit dem Frankfurter Jet Services (FJS) zusammen dienen.

 

Eine dritte Partei und eine große Erhöhung der Markt sind die unabhängigen Spiler. Sie produzieren nicht Ihre eigene Öl-Produkte, aber sie es kaufen, um es auf dem Markt neu zu verteilen, wie es in Zaventem Brussels Airport zum Beispiel, wenn BAS und Skytanking sind auf dem Markt aktiv, machen sie eine sehr harde Konkurrenz.